[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

Jusos Strausberg.

Counter :

Besucher:89444
Heute:1
Online:1
 
 

Newsletter 9/2008 :

Jugend

0. Inhaltsverzeichnis

1. Vorwort

2. Jusos Brandenburg zum Armutsbericht - Pressemitteilung

3. Beitrag BuKo

4. Politikdiplom

5. Gute Arbeit und gute Ausbildung - Tagung am 26.04. und 27.04.

6. EM 2008

7. Termine

...

Liebe Jusos im Land,

mit diesem Newsletter erreichen euch die aktuellen Neuigkeiten - insbesondere das breite Veranstaltungsangebot - aus dem Landesbüro.

Viele Grüße

Bettina

2. Jusos Brandenburg zum Armutsbericht - Pressemitteilung

?Leider profitieren immer noch zu wenige Menschen in Brandenburg vom wirtschaftlichen Aufschwung.? sagt der Juso-Vorsitzende Sören Kosanke. ?Vor allem muss, da die realen Einkommen in den letzten Jahren durch die hohe Inflationsrate eher gesunken sind, verstärkt auf die Menschen in den unteren Einkommensgruppen geachtet werden. Der Einstieg in den Beruf bzw. die Emanzipation aus der Erwerbslosigkeit heraus darf für Kinder und Eltern nicht zur Armutsfalle werden.? Das es Kinder gibt, welche nicht mehr an kulturellen Veranstaltungen oder Klassenfahrten teilnehmen können, ist eine Herausforderung, die konsequent angegangen werden muss. Der Schulsozialfond ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Jedoch dürfen nicht nur die Kinder, deren Eltern Sozialleistungen beziehen, in den Genuss der Unterstützung gelangen. Es gilt auch die Kinder zu berücksichtigen, bei denen das Elterneinkommen im unteren Lohnbereich liegt oder deren Eltern als Berufseinsteiger oder Aufstocker nicht über die finanziellen Mittel verfügen. ?Es muss auch für diese Kinder mehr getan werden, sodass jedes Kind die gleichen Entwicklungschancen in Brandenburg bekommt.? so Juso-Vorstandsmitglied Nancy Engel. Kosanke betont, dass es dabei nicht darum gehen kann, kostenlose Angebote für alle zu entwickeln, weil dies auch die oberen Einkommensgruppen unangemessen entlasten würde.

3. Beitrag BuKo

Ein Beitrag von Christian Winter

Dem ein oder anderen wird es sicher schon zu Ohren gekommen sein, dass der diesjährige Bundeskongress vom 10. bis 12. Oktober in Weimar stattfinden wird.

Die thüringischen Jusos erbaten auf dem letzten Ostgipfel von den übrigen ostdeutschen Juso-Landesverbände personelle Unterstützung. Es wäre schön, wenn ihr in eure Unterbezirken diesbezüglich genau abfragt, wer denn zur Verfügung stehen würde und Lust hätten.

Die Aufgaben für die Helfer werden eben hauptsächlich das Verteilen der Sitzungsunterlagen bzw. der Änderungsanträge etc. sein.

Ihr bekommt selbstverständlich eine Unterkunft, leider getrennt von der brandenburgischen Delegation zusammen mit den anderen Helfern, gestellt, sowie sämtliche Kosten erstattet.

Für weitere Anfragen stehe ich euch gerne unter chwinter255@aol.com zur Verfügung.

4. Politikdiplom

Ein Beitrag von Christian Winter

Das Politdiplom ist eine 3-modulige Intensivausbildung für Jusos. Die Modulreihe soll jungen FunktionsträgerInnen der Unterbezirksarbeit ein Angebot für eine systematisch aufbauende Schulung machen, die sie auf Führungsverantwortung im Verband politisch-inhaltlich, methodisch und strategisch vorbereitet/ begleitet.

Themen des Politdiploms sind unter anderem:

theoretische Grundlagen der Juso-Arbeit
politisches Projektmanagement
Präsentation in der politischen Arbeit
erfolgreiche Gesprächsführung und Teamarbeit
rechtliche Grundlagen der politischen Arbeit
eigene Transferprojekte und Begleitung zwischen den Modulen
Das Politdiplom könnt ihr an drei Wochenende, und zwar am 14. November bis 16. November, 21. November bis 23. November und vom 05. Dezember bis 07. Dezember.

Der Ort steht noch nicht fest, es könnte aber durchaus mit Berlin zu rechnen sein.

Es wird wahrscheinlich eine Teilnahmegebühr zu entrichten sein, allerdings sind die letzten Details noch nicht geklärt. Auf jeden Fall ist für Jusos aus ostdeutschen LV eine ?besondere Förderung? zugesagt.

Ich würde die Interessierten bitten sich bis Anfang Mai beim Landesverband oder direkt bei mir chwinter255@aol.com zu melden.

5. Gute Arbeit und Ausbildung ? Tagung am 26.04. und 27.04.

Ein Beitrag von Jan Böning

Liebe Genossinnen und Genossen,

am 26. und 27. April organisiert der Juso-Bundesverband die Tagung ?Gute Arbeit und Ausbildung? im Jahrhunderthaus in Bochum. Anbei erhaltet Ihr den Ablaufplan. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 18. April im Bundesbüro unter jusos@spd.de möglich. Die Anreise- und Übernachtungskosten werden vom Juso-Bundesverband übernommen und vor Ort erstattet. Bitte nutzt bei der Buchung Euer Fahrkarten den SPD-Großkundenrabatt mit der Nummer 3102437. Der Rabatt wird leider nicht für Onlinebuchungen gewährt, gilt aber auch für diejenigen GenossInnen, die eine Bahncard besitzen.

Die Übernachtung erfolgt in der Jugendherberge Kölping in Dortmund. Diese befindet sich in der Silberstraße 24-26. Anfahrtsskizzen zum Tagungsort und zur Jugendherberge sind dieser Mail angefügt. Bitte beachtet, dass die Tagung am Samstag pünktlich um 13 Uhr beginnen wird.

In der Hoffnung, viele von Euch am 26./27. April in Bochum zu sehen und mit sozialistischen Grüßen,

Jan Böning.

6. EM 2008

Ein Beitrag von Christian Winter

Es ist mal wieder ?Zeit, das sich was dreht?. Einige können die Europameisterschaft im Sommer wohl kaum noch erwarten, während es andere wohl eher an rückseitigen Körperteilen tangiert.

Das Eröffnungsspiel für die Deutsche Elf wird am 08.06., Sonntag, gegen die Polnische Auswahl in Klagenfurt stattfinden. Anpfiff ist 20.45 Uhr.

Der Weg nach Klagenfurt ist zwar etwas weit, aber wir hoffen zusammen mit unseren polnischen Freunden in Stettin beim Spiel eine vergleichbare Stimmung zu erzeugen.

Falls ihr Lust habt beim gemeinschaftlichen Fußballerlebnis, auch wenn es kein Freundschaftsspiel ist, dabei zu sein, dann meldet euch doch bitte schon mal bei mir unter chwinter255@aol.com an.

Informationen zum Transport, der wahrscheinlich per Auto organisiert wird, erhaltet ihr später bzw. müssen von uns auch nach der Resonanz orientiert werden. Eine Übernachtung wurde zwar angedacht, allerdings steht das, da der nächste Tag ja ein Werktag ist, noch auf der Kippe, auch hier werden wir nach einer Prüfung der Beteiligung bzw. des Interesses weitere Entscheidungen treffen.

7. Termine

30.04. DGB-Konzert auf dem Luisenplatz in Potsdam

04.05. Bündnistreffen ?Keine Stimme den Nazis?

18.05.-19.05. Pfingstcamp

16.05.-18.05. Perspektivwochenende in Münster

18.05. Bundesausschuss

07.06.-08.06. Kongress ? Was ist heute links?? (BV)

12.06.-14.06. Jugendmesse ?YOUNG LIFE? in Frankfurt (Oder)

14.06. Landesausschuss

22.06. Ostgipfel in Jena

11.07. SPD-Sommerfest

11.07.-13.07 Sommercamp

31.08. SPD-Landesparteitag

28.09. Kommunalwahlen

10.10. Bundesausschuss

10.10.-12.10. Bundeskongress in Weimar

07.11-09.11. Herbstcamp

14.11.-16.11. Perspektivwochenende

 
 

- Zum Seitenanfang.